hundekacke

Die meisten Hunde sind größer als Marder und sollten allein deswegen vom Marder als natürlicher Feind angesehen werden - so zumindest wird es in vielen Foren diskutiert.

Schnell wird dann auch empfohlen, an den gefährdeten Stellen (Fallrohr, Dachrinne / Traufe etc.) Hundekot zu platzieren und ggf. zusätzlich Hundehaare zu verstreuen. - Angeblich hasst der Marder diese Witterung und bleibt darum dem Haus fern.

Vergessen Sie dieses Märchen ebenso schnell wie die anderen Mardermythen auf dieser Seite!

Der einzige Effekt, den Sie damit erzielen ist, dass durch den verströmten "Duft" eher menschliche Besucher ausbleiben.

Den Marder im Dach jedenfalls kratzt es in keinster Weise.

Marder im Dach?

Das Panzerdach - die Lösung für 100% garantierte Marderfreiheit

  • an JEDEM Dach nachrüstbar
  • KEIN neues Dach erforderlich
  • bundesweite Montage
  • 7 Jahre Garantie
  • Angebot KOSTENLOS und unverbindlich

Jetzt KOSTENLOSES ANGEBOT anfordern!